Überall liest man es, mit Suchbegriffen wie Youporn, Sex und anderen schmutzigen Begriffen wird auf SEO Seiten Traffic gemacht. Genau das will ich jetzt auch mal versuchen und schreibe dazu diesen Artikel. Auch gerne wird nach einer Youporn alternative oder ähnlichen Seiten gesucht.

Die Zensur

Auch werden gerade Begriffe wie YouPorn und Co. gerne Zensiert. Der Internet Anbieter Arcor hat zum Beispiel Webseiten wie sex.com, youporn.com und privatamateure.com zensiert und jede Menge Kritik geerntet, nur wenige Tage später wurden dann diese Sperrungen wieder aufgehoben.

Auch der Suchanbieter Google und alle anderen Suchmaschinen, die Google als Quelle haben, haben Webseiten wie YouPorn gesperrt. Nur ein kleiner Hinweis am Ende der Seite kann man bei Google sehen, wenn man nach YouPorn sucht:

Aus Rechtsgründen hat Google 13 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.

Nur die erfahrenen Internetbenutzer, werden diesen Hinweis lesen und wissen auch, was damit gemeint wird.

Der SEO Traffic

Der Traffic dürfte rießig ausfallen, wenn man sich auf Seiten wie z.B. alexa nach dem Traffic ausschau hält. Auch jede Menge andere Blogs schreiben über den hohen Traffic von den Suchbegriffen die etwas aus dem Erotikbereich zu tun haben: YouPorn, Sex, privatamateure. Es scheint auch hier wieder das “Verbotene” zusein warum der Traffic so hoch ist.

Die Qualität des Traffics

Gerade da werden sich viele Webmaster fragen, warum dort Traffic abfangen von leuten die nach “porn­tube” suchen? Die wollen doch gar nicht zu meiner Seite und haben auch gar nicht das Interesse meine Themen sich an zu sehen. Die Werbeleute unter euch werden natürlich sagen: “Jeder Traffic, ist guter Traffic”. Das ist natürlich dahin gestellt.Bei den Marketingmenschen unter euch sieht es natürlich wieder etwas anders aus, sie denken in Conversationsraten und die gehen natürlich bei solch einen Traffic in den Keller. Wer 1000 Besucher hat, wo von 10 Leute was im Shop kaufen, wird zufriedener sein, als eine Webseite die 40000 Besucher hat, aber gerade mal 5 Leute die etwas kaufen.

Und für Uns? Ja für uns die reinen Blogger, die ohnehin nichts verkaufen wollen, sieht das auch wieder etwas anders aus. Für unsereins, der kleine Blogger von neben an, freut sich über jeden Klick auf der Webseite, frei nachdem Motto: Vielleicht bleibt ja doch einer hängen und besucht diese Webseite öfter. Es gibt durchaus auch SEO Blogger die von ihren Blogeinträgen leben könne, diese Leben aber meistens in Amerika, da dort die Lebenskosten nicht so hoch sind. In Deutschland hilft es den meisten Bloggern gerade mal die Serverkosten zu decken.

Was machen mit dem YouPorn Traffic?

Also ich kann nur empfehlen eine gute Landing Page zu bauen und dort ordentlich zu werben. Auch scheint der Traffic nach Monaten und Jahren nicht großartig ein zubrechen, frei nach dem Motto: Wer einmal nach YouPorn sucht, wird es auch ein zweites mal tuen.

Der YouPorn Spaß

Im Netz habe ich auch noch ein sehr amüsantes Video gefunden, was die Situation mit YouPorn, PornTube und anderen Sex Seiten wieder spiegelt: Zum Video. Der Name des Videos ist “The Internet is for Porn”. In dem Video geht es dort um zwei Meinugen, ein Frau singt über das Internet und ein Kerl macht sich darüber lustig, indem er alle Sätze mit “for porn” beendet.