Die 1,5 Millionen Personen große Community von GIGA tritt jetzt mit einer Petition an die Leitung der ARD heran. Der Sender soll GIGA übernehmen.

Kurz bevor es vorbei ist, soll der Sender und die Community von einem Öffentlich Rechtlichen Fernsehsender übernommen werden.

„Die öffentlich Rechtlichen besitzen keinen wirklich guten Ruf bei jungen Menschen. Oft werden sie als zu konservativ, zu seriös bezeichnet, während das Programm keine nennenswerten Inhalte für Zuschauer zwischen 14-30, die Zielgruppe der Plattform ‚GIGA‘, bietet. Eben dieser Zustand, der sicherlich teilweise auf Vorurteilen aufbaut, ließe sich nun aufheben, bzw. bekämpfen.“

Offenbar hat die Community schon erste Erfolge erzielt, die ARD hat bereits auf die Mails von der Community geantwortet, aber noch keine offizielle Aussage gemacht, am Freitag soll dann die offizielle Nachricht von der ARD kommen. Wir können nur noch gespannt drauf warten und das beste hoffen.