Der ehemalige Gaming Sender Giga wurde von Premiere eingestellt. Nun aber wurde Giga verkauft an IGN Entertainment Networks.

Der Erwerb von Giga.de soll der IGN Entertainment den Eintritt in den deutschen Markt bringen. In erster Linie wird dadurch die Webseite am Leben gehalten und mit leben gefüllt. IGN Entertainment versucht dabei mehr Richtung Web 2.0 (Benutzer generierter Inhalt) zugehen, durch folgende Möglichkeiten: Usernews, User Reviews, Community Charts mit der Redaktion und einen eigenen Videopodcast.

“Mit dem erstklassigen Content von IGN haben wir die große Chance, unseren Usern noch mehr spannende Inhalte bieten zu können und gleichzeitig das bei unsern Usern sehr beliebte GIGA-Gefühl beizubehalten”, kommentiert Michael Schlieper, Chefredakteur von GIGA.DE. IGN versucht, die aktuelleste und beste Seite für Games und Videospiele aufzubauen.

Also wer schon länger nicht mehr auf giga.de war sollte mal vorbei schauen.

Quelle: Giga Newsletter 27.04.2009